Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Mitmachen: Werden Sie Partner von „Backen & Packen“ und unterstützen Sie die beliebte Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton®“

In der Vorweihnachtszeit verkaufen Bäckereien und Konditoreien Produkte wie Stollen und Plätzchen in vorgefertigten Geschenkboxen. Ein halbes Jahr vor Heiligabend fällt am 24. Juni nun der Startschuss.

Stellen Sie sich vor, Ihre Stollenverpackung schützt nicht nur Ihre hochwertigen Produkte, sondern erfreut auch noch Kinderherzen? Das ist die Idee der neuen Initiative „Backen & Packen“ zugunsten der Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Bäckereien und Konditoreien sind eingeladen, im Aktionszeitraum ab ca. September für ihre Weihnachtsleckereien eine vorgefertigte Geschenkbox zu verwenden. Diese kann dann von den Kunden nach Verzehr Ihrer Produkte mit neuen Geschenken für bedürftige Kinder befüllt werden. Am 24. Juni, 19 Uhr, wird im Rahmen eines Online-Events auf YouTube die Initiative allen Interessierten vorgestellt.

Organisiert wird die Aktion von der christlichen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse. Aus Sicht von Vorstand Sylke Busenbender können alle Beteiligten davon profitieren: „Unsere Handwerksbäcker   stehen nicht nur für hohe Qualität und Tradition, sondern übernehmen auch gesellschaftliche Verantwortung. Gleichzeitig können die Bäckerinnen und Bäcker so zu einer nachhaltigen Nutzung der verwendeten Verpackungsmaterialien beitragen.“ Sie ermutigt dazu, sich an der Aktion der zu beteiligen. „Wir alle haben erlebt, welche Herausforderungen Corona mit sich brachte – wieviel mehr hat die Krise diejenigen getroffen, die ohnehin schon vom sozialen Leben aufgrund ihrer Armut ausgeschlossen sind?“ Durch die Geschenkaktion werde Hoffnung und Wertschätzung vermittelt.

Bäcker können die vorproduzierten Geschenkboxen auf der Aktionsseite www.backen-packen.de bestellen. Alle beteiligten Partner werden ab September auf einer Übersichtskarte veröffentlicht und bekommen die Möglichkeit, mit vorgefertigten Materialien in den Medien und auf Social Media auf sich aufmerksam zu machen. Zur Deckung aller anfallenden Kosten empfiehlt Samaritan’s Purse eine Spende von 1,47 Euro pro bestellter Box. Bestellungen sind ab 30 Exemplaren möglich.