Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

News

25. Februar 2020

In echt? Echt IN! Imagekampagne des Bäckerhandwerks stellt Werte in den Mittelpunkt

Berlin, 25.02.2020 – Handwerk, Qualität und Persönlichkeit. Das sind die Werte, die sich Verbraucher heute mehr denn je wünschen und die Innungsbäcker täglich leben. Anlass genug für den Zentralverband, die Imagekampagne „Deutsche Innungsbäcker“ um die zeitgemäß vereinfachte Kurzform „Echte IN-Bäcker“ zu ergänzen. Damit werden fünf Werteversprechen des Bäckerhandwerks klar auf den Punkt gebracht.

Eine Imagekampagne wie gutes Brot: wenige Zutaten, aber dafür die richtigen, das beste Rezept sowie eine Prise Erfahrung und Leidenschaft. Eine stetig wachsende Zahl an Kunden sucht nach Werten wie Handwerk, Qualität und Persönlichkeit. Auch die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz, regionale Zutaten, kurze Lieferwege und lange Teigruhen werden von immer mehr Kunden nachgefragt. Echte Innungsbäcker, „Echte IN-Bäcker“ eben, haben das Ohr an den Kunden und wissen das schon lange. Echte IN-Bäcker schaffen und erhalten Arbeitsplätze, indem sie sich das Backen von Gesellen und Meistern sowie den persönlichen Service durch Fachkräfte auch im digitalen Zeitalter nicht nehmen lassen. Und sie vereinen Trend und Tradition in einem immateriellen Kulturerbe, dessen Werte stark und anerkannt sind.

Die neue Kurzform „IN-Bäcker“ bringt fünf Werteversprechen des Handwerks klar auf den Punkt:

  • Werte, die ich schmecke.
  • Werte, die wir teilen.
  • Werte, die wir lieben.
  • Werte, die wir leben.
  • Werte, die bleiben.

Jedes dieser Werteversprechen wird mit einem Bildmotiv zum Ausdruck gebracht. Die prägnant gestaltete Wort-Bild-Marke erhöht die Sichtbarkeit, nicht zuletzt in den sozialen Medien. „Uns war auch die kleine, aber feine Ergänzung ‚echt‘ wichtig. Echte Innungsbäcker sind Teil einer Gemeinschaft, die u. a. durch Nachwuchsförderung und Interessensvertretung dazu beiträgt, dass unser Bäckerhandwerk zukunftsfähig bleibt“, so Präsident Michael Wippler. Für die Umsetzung der Kampagne sorgt die Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks. Deren Vorstandsvorsitzende Maren Andresen ergänzt: „Echte IN-Bäcker bieten außer qualitativ hochwertigen Backwaren auch Transparenz und können auf Kundenwünsche individuell eingehen. Dafür stehen sie mit ihrem Namen. Vielfach sind Innungsbäckereien und ihre Verkaufsstellen auch Orte, die für Nachbarschaften, ganze Dörfer und Stadtteile Identität und Gemeinschaft stiften. All das kann der Supermarkt nicht bieten.“

In den nächsten Tagen werden die Aktionskataloge der Werbegemeinschaft verschickt. Darin sind auch die zahlreichen Werbemittel der aktuellen Kampagne enthalten. Den Verbrauchern wird die IN-Bäcker-Kampagne zeitgleich mit dem Tag des Deutschen Brotes am 5. Mai 2020 vorgestellt. Ab diesem Zeitpunkt wird auf Facebook und Instagram eine „Echte IN-Bäcker“-Anzeigenkampagne geschaltet. Über deren Verlinkung mit dem IN-Bäcker-Finder sehen Nutzer auf einen Blick, welche Innungsbäckereien sich in ihrem Umkreis befinden.

Pressekontakt:

Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.
Felix Schnellbacher
Tel: (030) 20 64 55-56
E-Mail: presse@baeckerhandwerk.de
Internet: www.baeckerhandwerk.de