Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

News

22. Oktober 2023

Bäckernachwuchs im Fokus: iba-Messetag ganz im Zeichen der Ausbildung

München, 22.10.2023 – Der Nachwuchs im Bäckerhandwerk ist auch auf der Weltleitmesse iba ein Schwerpunkt des Zentralverbandes. Bereits der Sonntag stand im Zeichen der Jugend mit den „iba BackStage young talent days“: 16 herausragende Auszubildende aus ganz Deutschland bewiesen, was in ihnen steckt. Am Tag der Ausbildung am Montag informieren Bäckermeister und Experten über Karrierechancen in der Branche.

Der Fachkräftemangel ist im Bäckerhandwerk deutlich spürbar, weshalb sich der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerk auch auf der Weltleitmesse iba mit seiner Nachwuchskampagne „Back dir deine Zukunft“ für junge Auszubildende stark macht. Heute gehen die „iba BackStage young talent days“ zu Ende, ein Karrierewochenende, für das sich zahlreiche junge Menschen aus ganz Deutschland beworben haben. Insgesamt 16 Auszubildende hatten sich qualifiziert und konnten in München inspirierende Tage mit Bäckergrößen erleben und sich über ihre Erfahrungen austauschen.

„Mit den „iba BackStage young talent days“, die wir mit unseren Förderern der Nachwuchskampagne erneut auf die Beine stellen konnten, setzen wir ein deutliches Zeichen in der Branche“, betont Michael Wippler, Präsident des ZV. „Herausragende Auszubildende hatten die Chance auf höchstem Niveau neue Erfahrungen zu sammeln, Wissenswertes zu entdecken und neue Kontakte in die Branche zu knüpfen.“ Nach einem Training an der Akademie in Lochham bewiesen die jungen Teilnehmer am Sonntag in der BackStage Challenge ihr Talent und kreierten in Zweier-Teams innovative Brunch-Boards mit Brot, Blätterteiggebäck und leckeren Aufstrichen. Johanna Bittner (20) aus Mariakirchen und Felix Welsch (27) aus Bad Honnef überzeugten mit ihrer Idee ein herbstliches Brunch-Brett mit Kürbis, Auberginen und viel Käse zu kreieren und wurden mit dem BackStage-Award und einem Weiterbildungsgutschein im Wert von jeweils 1.000 Euro für den ADB-Verbund belohnt. „Ich bin überwältigt, dass wir gewonnen haben“, so Johanna Bittner über ihren Sieg. „Es hat sehr viel Spaß gemacht“, ergänzt Felix Welsch. Die Siegprämie wollen sie für den anstehenden Meisterkurs sowie für die Fortbildung zur Verkaufsleiterin einsetzen. Auch für die Zweit- und Drittplatzierten gab es Pokale und Weiterbildungsgutscheine im Wert von 500 Euro bzw. 250 Euro.

Beim Ausbildungstalk am Sonntag erörterten Experten aus der Praxis die aktuelle Situation auf dem Ausbildungsmarkt und diskutierten mögliche Lösungswege mehr Nachwuchs zu gewinnen.  Notwendige Stellschrauben sind die Modernisierung des Berufsschulunterrichts und eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen Betrieben und Schulen im Bäckerhandwerk. Dies belegen auch die Ergebnisse der Azubi-Umfrage, die der Zentralverband im Vorfeld der iba unter 400 Auszubildenen durchgeführt hat.

Am Tag der Ausbildung (Montag) erwartet der Zentralverband den Besuch von zahlreichen Berufsschulklassen aus ganz Deutschland, die sich am Stand des ZV über Weiterbildungsmöglichkeiten, Karrierechancen und neuste Entwicklungen der Branche informieren.  

Pressekontakt:

Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.
Susan Hasse
Tel: (030) 20 64 55-42
E-Mail: presse@baeckerhandwerk.de
Internet: www.baeckerhandwerk.de