Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Meldungen Corona-Krise

News zum Coronavirus

Telefonische Krankschreibung verlängert

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat die Sonderregelung zur Feststellung der Arbeitsunfähigkeit bis zum 31. März 2022 verlängert. Ärzte können danach weiterhin Arbeitnehmer mit Erkrankungen der oberen Atemwege für einen Zeitraum von einer Woche, also bis zu sieben Kalendertagen, arbeitsunfähig schreiben, auch wenn sie die Erkrankung nur in einem Telefonat mit dem Patienten festgestellt haben. Eine Krankschreibung wegen anderer Erkrankungen kann nicht lediglich telefonisch erfolgen.  

Das Fortdauern der Arbeitsunfähigkeit kann im Wege der telefonischen “Untersuchung” einmalig für einen weiteren Zeitraum von bis zu sieben Kalendertagen festgestellt werden. 

Der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses ist unter folgendem Link erreichbar: Beschluss G-BA 2. Dezember 2021. Die tragenden Gründe für den Beschluss sind hier abrufbar: Tragende Gründe Beschluss 2. Dezember 2021